Fadenlifting (Silhoette Soft)

Fadenlifting ist eine neue Liftingbehandlung mit speziell entwickelten Fäden (Polylactic acid). Diese bestehen aus Polymilchsäure und werden vollständig vom Körper abgebaut, wobei gleichzeitig die körpereigene Kollagenproduktion angeregt wird und damit ein natürliches Stützgerüst entsteht. Die Haut strafft sich in einem Zug, da kleine Widerhäkchen das Gewebe und die erschlaffte Haut der gewünschten Formgebung nahebringen. Das Ergebnis kommt daher einem echten Gesichtslifting nahe, ohne das natürliche Formideal der Person durch Narben und Entstellungen zu verzerren.

Die Silhouette-Soft-Fäden bleiben ca. 18 Monate in der Haut und lassen während der Abbauphase das neue Kollagengerüst entstehen. Das dabei entstehende Behandlungsergebnis soll bis zu 3 4 Jahren erhalten bleiben. Somit ist das Fadenlifting mit Silhouette Soft momentan die effektivste Methode bei der Wiederherstellung einer natürlichen Gesichtskontur. Vielfach wird es als „Lifting ohne Skalpell“ beschrieben.

  • Mit dem bidirektionalem resorbierbaren Fadenlifting lassen sich der gesamte Gesichtsbereich, die Halsregion und der Körperbereich straffen.

  • Ein besonderer Einsatzbereich sind die Augenbrauen (Augenbrauenlifting). Im Ergebnis wirken die Augen offener, wenn als Behandlungsresultat der äußere Rand angehoben wurde.

  • Beim Mittelgesicht wird die Haut straffer, die Gesichtskonturen klarer definiert. Eingefallene Wangen sehen nach der Behandlung voller aus.

  • Bei der Unterkieferlinie erfolgt eine Straffung und Kontuierung, eine evtl. gewünschte Hebung der unteren Gesichtshälfte kann damit erreicht werden.

  • Wangen und Wangenknochen sehen voller aus, die Nasolabialfalte wird geglättet.

  • Komplette Gesichtsstraffung, bei der das gesamte Gesicht gestrafft, geliftet und neu konturiert wird.

  • Nasenlippenfalten, Hals, Hamsterbacken lassen sich straffen. Körper und Bruststraffung, Behandlung der Oberschenkelinnenseite, Oberarmstraffung

Empfohlen wird:

  • Zwei Wochen vor dem Fadenlifting kein Aspirin, Vitamin E, Alkohol oder Nikotin zu sich zu nehmen.

  • Am Behandlungstag mehrmals täglich 5-10 Minuten Kühlpackungen auf die behandelten Stellen zu bringen.

  • Bei Gesichtsbehandlungen den Kopf während der Nacht erhöht zu lagern und nach Möglichkeit auf dem Rücken zu schlafen.

  • Die Gesichtsreinigung sollte behutsam erfolgen. Reibung der behandelten Areale sollte vermieden werden.

  • Für zwei Wochen verbieten sich Sonnenbäder oder Massagen. Sport und Sauna‚ frühestens nach 3 Wochen.

  • Übermäßige Gesichtsmimik und Gesichtsbewegungen sollten vermieden werden. Überdehnungen beim Lachen, Kauen, Sprechen und Gähnen sind ungünstig.

Fadenlifting kann in Kombination mit weiteren gesichtsverjüngenden Maßnahmen, wie PDO Nadel (Polydioxanon), Eigenblutlifting (PRP), CPR (Lichtimpulsbehandlung), Ultraschall oder Radiofrequenzbehandlung, sowie Hyalurronsäure oder Kollagen kombinert werden.

…zurück zur Startseite